„eMERGE II: 400.000 Kilometer rein elektrisch “

Der mehrjährige Praxistest wurde im Erich-Klausener-Saal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin feierlich abgeschlossen. Mehr Informationen zur Abschlussveranstaltung finden Sie hier.

 

Das Projekt

Mit dem Förderschwerpunkt "Modellregionen Elektromobilität" unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die Zusammenarbeit von Industrie, Wissenschaft und öffentlicher Hand, um die Verankerung der Elektromobilität im Alltag voranzubringen.

 

Die Modellregionen

Das Forschungsprojekt wird in ganz Deutschland umgesetzt. Am Projekt nehmen Privatpersonen und Unternehmen teil, die eine B-Klasse 250 e* oder C-Klasse 350 e** fahren.

 

*Stromverbrauch gewichtet: 17,9 -16,6 kWh/100 km, CO2-Emissionen: 0 g/km

**Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,4,-2,1 l/100 km, Stromverbrauch gewichtet: 13,2-11,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 54-48 g/km

 

Die Flotte

Die eMERGE-Flotte besteht aus 200 Fahrzeugen welche von Privatpersonen oder Unternehmen gefahren werden. Die Fahrer haben sich dazu bereit erklärt, ihre Fahrdaten für die Zwecke des Projekts zur Verfügung zu stellen.